7 Tipps um beim Roulette zu gewinnen

Roulette spielen ist nicht viel mehr als einfach Ihre Lieblingszahl oder eine Glückskombination zu setzen und darauf zu warten, was passiert. Es ist im gewissen Sinne ja wie bei Slots, usw. – pures Glücksspiel. Sie sollten allerdings nicht blind drauf lostippen, sondern sich unsere 7 Tipps durchlesen, mithilfe derer Sie auf lange Sicht als Gewinner aus den Online Casinos gehen werden. Es handelt sich bei uns wirklich um ganz einfache Tricks, also prägen Sie sich diese bitte ein, und machen Sie diese zu einem Teil der Grundlagen Ihrer ersten Roulettestrategie.

1. Setzen Sie auf das Outside: Viele Spieler verfallen dem Reiz des großen Geldes ... Beim Setzen auf einzelne Zahlen im Inside sahnen Sie zwar den 35fachen Einsatz ab, allerdings stehen Ihre Gewinnchancen gerade mal 37 zu 1. Wenn Sie 100 Euro schnell verlieren möchten, setzen Sie diese auf eine einzige Zahl und Sie werden nicht viel Arbeit damit haben. Bei den einfachen Wetten im Outside haben Sie eine Quote von 18 zu 37, also fast eine 50%ige Gewinnchance. Sie bekommen Ihren Einsatz doppelt zurück. Backen Sie kleine Brötchen, bleiben Sie hauptsächlich im Outside.

2. Erhöhen Sie Ihre Chancen im Inside: Wenn Ihnen das Outside als Kick nicht reicht, sollten Sie sich Ihre Möglichkeiten im Inside ansehen. Sie müssen nicht zwangsläufig auf eine einzelne Zahl im Inside setzen, Sie können auch mit einem einzelnen Einsatz 2, 3, 4, oder 6 Zahlen belegen. Die Auszahlung sinkt zwar mit jeder weiteren Zahl, die Sie in Ihren Einsatz aufnehmen, aber die Chancen stehen besser und Sie bekommen allemal mehr als mit reinen Wetten im Outside.

3. Beschränken Sie sich auf das europäische Roulette: Was nützen die besten Tipps, wenn Sie sich das falsche Spiel aussuchen? Sie werden mit Sicherheit einige attraktive Boni für das Spielen von amerikanischem Roulette angeboten bekommen. Gehen Sie nicht darauf ein, denn durch die zweite Null ist diese Form des Kesselguckens wesentlich schlechter als das europäische Roulette. Es ist nicht damit getan, dass die Kugel nun in 38 Feldern statt in 37 landen kann, dieses zusätzliche Feld ist eine neutrale Zahl! Eine Wette auf Rot würde dann nicht mehr 18/37, sondern 18/38 sein, oder anders ausgedrückt haben Sie statt der europäischen 48,65% nur noch 47,36%.

4. Lassen Sie es ruhig angehen: In einem echten Casino würden Sie sich auch nicht an einen Tisch setzen und eine Runde nach der anderen zocken. Sie würden eine Pause machen, etwas Anti-alkoholisches trinken oder sich mit anderen Spielern unterhalten, um von ihnen zu lernen, wie sie gewonnen haben. Zeigen Sie diese Kontaktfertigkeiten auch in Online Casinos. Mit Abstand und fittem Kopf gewinnt es sich besser.

5. Legen Sie sich fest: Wenn Sie sich schon für eine Strategie wie z.B. das Martingale entschieden haben, bleiben Sie dabei. Wechseln Sie nicht innerhalb eines Abends Ihre Strategie, Sie verlieren den Überblick. Das Resultat wäre, Sie zocken wie ein blutjunger Anfänger ohne Sinn und Verstand drauf los.

6. Arbeiten Sie mit dem Rouletterad: Sie können sich das Rad entweder abmalen oder ausdrucken. Arbeiten Sie mit Ihrem Abbild des Rades. Verfolgen Sie die Spiele und notieren Sie sich die Ergebnisse. Sehen Sie eine Häufung? Nutzen Sie die Anordnung der Taschen auf dem Rad aus, um auf dem Spielfeld clevere Platzierungen vorzunehmen.

7. Spicken ist erlaubt: Setzen Sie sich zu Beginn an ein Multi-Player-Roulette oder in Live-Roulette und achten Sie darauf, was die anderen Spieler machen. Das ist das Gute an Online Casinos. Jeder spielt gegen das Haus, Sie sind unter Ihresgleichen. Die meisten Spieler erklären auch bereitwillig, warum sie genau jene Strategie gewählt haben.